Baufinanzierungs-Darlehen

Die drei wichtigen Kriterien für ein Baufinanzierungs-Darlehen sind: Planungssicherheit, Flexibilität und günstige Konditionen. Angepasst an Ihre Lebens- und Finanzsituation gibt es für jeden Kreditnehmer und für jedes Bauvorhaben das passende Darlehen. Damit Sie sich für Ihr perfektes Baufinanzierungs-Darlehen entscheiden können, erhalten Sie auf dieser Seite einen Überblick über die verschiedenen Darlehensarten.


Längerfristige Darlehen mit hoher Planungssicherheit

Eine der klassischen und bewähren Arten zur Baufinanzierung ist das Annuitätendarlehen. Jeden Monat tilgen Sie einen Teil Ihrer Kreditschuld, wobei sich die Raten aus einem Zins- und einem Tilgungsteil zusammensetzen.

Der Vorteil liegt dabei im Zinssatz – Sie können wählen, ob Sie lieber einen festen oder variablen Zinssatz zur Baufinanzierung vereinbaren möchten. Sie können ebenso die Höhe des anfänglichen Zinssatzes frei bestimmen – besonders in Zeiten mit niedrigen Zinsperioden können Sie so die Kreditlaufzeit deutlich verkürzen.

Annuitätendarlehen

Baufinanzierungs-Darlehen: Annuitätendarlehen

Beim Annuitätendarlehen können Sie mit konstanten monatlichen Raten zur Tilgung rechnen, sofern Sie eine Zinsbindungsfrist über die Gesamtlaufzeit vereinbart haben. Die Raten setzen sich aus einem Zins- und Tilgungsteil zusammen. Während der festgelegten Laufzeit tilgen Sie monatlich einen Teil Ihrer Restschuld, wobei sich Ihr Zinsteil im Laufe der Zeit zugunsten Ihres Tilgungsteils verringert. Der Vorteil beim Annuitätendarlehen liegt dabei in der Vermeidung einer Restschuld. Das bedeutet, dass Sie nach dem Ende der Laufzeit schuldenfrei aus dem Darlehen hervorgehen können.


Zum Annuitätendarlehen


Falls Sie schnell Kapital benötigen

Ist das Auto kaputt und benötigen Sie schnell und unkompliziert Kapital für anstehende Reparaturen? Oder stehen wichtige Neuanschaffungen ins Haus? Für eine rasche Überbrückung des finanziellen Engpasses eignet sich das Anschaffungsdarlehen. Doch so schnell und unkompliziert die Beantragung und Auszahlung auch funktioniert – Sie sollten sich ein Darlehen immer gut überlegen.

Anschaffungsdarlehen

Mehr zum Anschaffungsdarlehen

Das Anschaffungsdarlehen ist ein Ratenkredit, für den ein Schufa-Eintrag erfolgt. Auch eignet sich diese Darlehensart eher nicht zur Baufinanzierung, sondern lediglich zur Erfüllung von Träumen oder zur Anschaffung von privaten Gütern.

Das Anschaffungsdarlehen ist ein Ratenkredit zur Finanzierung für langlebige Güter, welches Sie über kurz- oder mittelfristige Laufzeiten abschließen können. Die Auszahlung erfolgt in der Regel äußerst schnell, sodass Ihnen der Betrag zügig zur Verfügung steht. Sie haben die volle Verfügungsgewalt über die Darlehenssumme, da es sich beim Anschaffungsdarlehen um kein zweckgebundenes Darlehen handelt. Ferner profitieren Sie zusätzlich von gleichbleibenden Zinsen, günstigen Konditionen und möglichen Sondertilgungen.

Zum Anschaffungsdarlehen


Schon heute die Konditionen kennen

Wenn Sie schon heute wissen, welche monatlichen Belastungen bei einem späteren Darlehen auf Sie zukommen werden, bedeutet das eine äußerst hohe Planungssicherheit. Möchten Sie bei Ihrer Baufinanzierung auf Nummer Sicher gehen, dann lohnt sich ein Blick auf das Bauspar- oder das Forwarddarlehen. Schon bei Vertragsabschluss wissen Sie bei beiden Darlehensarten genau, mit welchen Konditionen Sie in Zukunft zu rechnen haben.

Da beide Darlehen erst eine gewisse Zeit später anlaufen, können Sie in der Zwischenzeit Kapital ansparen, um bei Laufzeitbeginn Rücklagen zu haben. So haben Sie eine zukunftssichere Baufinanzierung zu aktuell günstigen Zinsen.


Forwarddarlehen

Baufinanzierung mit dem Forwarddarlehen

Das Forwarddarlehen gibt Ihnen die Möglichkeit, günstige Zinsen bereits heute schon zu sichern. So können Sie die aktuell günstige Zinsperiode ausnutzen und für Ihre Finanzierung reservieren. Bereits bis zu 60 Monate vor dem Start der eigentlichen Kreditlaufzeit können Sie das Forwarddarlehen beantragen. Dies bringt Ihnen eine hohe Planungssicherheit in Ihrer vorausschauenden Finanzplanung. Sie profitieren von einer gebührenfreien Forwardperiode und können Ihren späteren Tilgungssatz frei wählen.

 

Zum Forwarddarlehen

Bauspardarlehen

Mehr zur Baufinanzierung mit Bauspardarlehen

Der Klassiker unter den Baufinanzierungs-Darlehen ist das Bauspardarlehen. Hierzu müssen Sie zunächst einen Bausparvertrag bei einer Bausparkasse abschließen. In diesem regeln Sie schon bei Vertragsabschluss die Bausparsumme und wissen so schon im Vorfeld genau, welche monatliche Belastung auf Sie zukommen wird. Haben Sie eine bestimmte Zeit sowie einen bestimmten Betrag angespart, dann gelangen Sie von der Anspar- in die Darlehensphase. Das ausgezahlte Kapital können Sie nun zur Finanzierung Ihres Eigenheims verwenden.

 

Zum Bauspardarlehen

Darlehen für Personen mit hoher Bonität

Für ein Darlehen müssen Sie immer eine gewisse Bonität aufbringen, um Ihrer Bank Ihre Kreditwürdigkeit und somit die Sicherheit der planmäßigen Rückzahlung zu gewährleisten. Es gibt jedoch Darlehen, die eine besonders hohe Bonität voraussetzen. Diese eignen sich aufgrund der vergleichbar hohen Raten besonders für Darlehensnehmer, die ein regelmäßiges hohes Einkommen verbuchen können.

Doch nicht nur die Einkommenshöhe spielt bei der Vergabe von Darlehen eine wichtige Rolle, auch die Berufsgruppe ist von Interesse. Manche Darlehen sind ausschließlich gewissen Berufsgruppen vorbehalten und bieten dieser Personengruppe attraktive Konditionen zur Baufinanzierung.

 

Volltilgerdarlehen

Das Volltilgerdarlehen - für Personen mit hoher Bonität

Ein Volltilgerdarlehen eignet sich zur Baufinanzierung Ihrer Immobilie und hat den Vorteil, dass Sie die Darlehenssumme während der regulären Laufzeit komplett tilgen, Sie also keine Restschuld am Ende der Laufzeit befürchten müssen. Die Raten sind hierzu jedoch vergleichsweise hoch, sodass dieses Darlehen nur für Personen mit einem soliden monatlichen Einkommen geeignet ist. Das aktuell günstige Zinsniveau macht eine Baufinanzierung durch das Volltilgerdarlehen für Besserverdiener zudem äußerst attraktiv.

 

Zum Volltilgerdarlehen

Beamtendarlehen

Das Beamtendarlehen - attraktiv für bestimmte Berufsgruppen

Ein Beamtendarlehen ist eine Kombination aus einem tilgungsfreien Darlehen mit einer Versicherung, welches jedoch nur bestimmten Berufsgruppen vorbehalten ist. Hier tilgen Sie monatlich keine Darlehensraten, sondern zahlen einen festgelegten Betrag in Ihre Versicherung ein. Zur Einzahlung können Sie entweder Ihre Kapitallebens- oder Rentenversicherung einbeziehen. Am Ender der Laufzeit schüttet Ihre Versicherung Ihre eingezahlten Beträge aus, die Sie nun zur Tilgung Ihrer Darlehensschuld nutzen können.

 

 

Zum Beamtendarlehen

Darlehen für Investitionen in Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Erneuerbare Energie oder Modernisierungen an Ihrer Immobilie steigern nicht nur die Wohnqualität in Ihrem Zuhause, sondern sind eine Investition in die Nachhaltigkeit. Das Thema Umwelt- und Klimaschutz wird durch die Vergabe von zweckgebundenen und zinsgünstigen Darlehen honoriert, die Sie so in Ihrem umweltfreundlichen Bauvorhaben perfekt unterstützen. Attraktive Konditionen, flexible Laufzeiten und die Möglichkeit zur Sondertilgung runden die vielfältigen Vorteile dieser Darlehen ab.

Wichtig bei diesen Darlehen ist die rechtzeitige Beantragung. Diese sollten Sie vor dem Beginn des jeweiligen Bauvorhabens abgeschlossen haben, da eine nachträgliche Bewilligung nicht mehr möglich ist.



Energiedarlehen

Das Energiedarlehen - für eine grüne Zukunft

Ein Energiedarlehen unterstützt die Investition in eine nachhaltige und umweltfreundliche Zukunft. Bauherrn können von diesem zinsgünstigen Darlehen profitieren, wenn Sie Ihre Immobilie nachweislich mit erneuerbaren Energien ausstatten wollen. Die Darlehenssumme sowie die Laufzeit sind äußerst flexibel wählbar. Im Rahmen des Möglichen liegen Beträge zwischen 5.000-60.000 € und eine maximale Laufzeit von 18 Jahren. Mit der Darlehenssumme können Sie Ihre Immobilie beispielsweise mit einer Photovoltaik-Anlage ausstatten oder eine neue Pelletheizung anschaffen. Auch eine Kombination mit einer bereits laufenden Baufinanzierung ist durchaus möglich.

 

Zum Energiedarlehen

Modernisierungsdarlehen

Modernisierungen mit Modernisierungsdarlehen finanzieren

Das ebenfalls zweckgebundene Modernisierungsdarlehen ist für Immobilieneigentümer sowie für Modernisierungen im gewerblichen Bereich geeignet. Modernisierungen an einer Immobilie senken den Energie- und Wasserverbrauch, verbessern die Wohnqualität und erhöhen den Immobilienwert. So leisten Sie einerseits einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und steigern andererseits die Lebensqualität in Ihrem Zuhause. Zu häufigen Modernisierungsmaßnahmen gehören beispielsweise die eine gute Wärmedämmung zur Senkung der Heizkosten oder der Einbau einer energieeffizienteren Heizungsanlage.

 

 

Zum Modernisierungsdarlehen

Zehn Entscheidungstipps für das passende Darlehen zur Baufinanzierung

  1. Zinsen vergleichen.
  2. Über Abschluss einer Restschuld-Kredit-Versicherung nachdenken
  3. Besser hohe Anfangstilgung wählen
  4. Angebote vergleichen
  5. Eigene Finanzsituation kritisch bewerten
  6. Übernehmen Sie sich nicht mit den Raten
  7. Lassen Sie sich von einem Finanzexperten beraten
  8. Haben Sie immer die mögliche Anschlussfinanzierung im Blick
  9. Keine vorschnellen Entscheidungen treffen
  10. Förderungen berücksichtigen
10 Entscheidungstipps für ein Darlehen

Welches Darlehen ist für mich das Richtige?

Nun haben Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Darlehensarten erhalten. Haben Sie sich schon für Ihr passendes Darlehen entschieden, oder benötigen Sie noch Hilfe bei der Entscheidung? Gerne können Sie uns bei Fragen oder Problemen per E-Mail kontaktieren.

Unser Baufinanzierungsrechner gibt Ihnen ebenso einen guten ersten Einblick in die verschiedenen Baufinanzierungs-Darlehen und die möglichen Konditionen.

Oder Sie fordern gleich ein kostenfreies und unverbindliches Angebot Ihres Wunsch-Darlehens an:

Hier Vorschlag kostenfrei anfordern


Bildquellen: Bild "Einblick in ein Haus auf Bauskizzen": urfin/shutterstock.com, Bild "Geldscheine": R3BV/shutterstock.com, Bild "Haus & Geld in den Händen": Denphumi/shutterstock.com, Bild "Haus Bauspardarlehen": Iriana Shiyan/shutterstock.com, Bild "Haus Entscheidungstipps": jessicakirsh/shutterstock.com, Bild "Bauhelm mit Geld": Bildagentur Zoonar GmbH/shutterstock.com, Bild "Haus Beamtendarlehen": Alexander Raths/shutterstock.com, Bild "Paar plant Einrichtung": Sergey Peterman/shutterstock.com

Können wir helfen?

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe?

Kontaktieren Sie uns hier direkt via Mail - wir helfen Ihnen gerne.

Schreiben Sie uns eine Mail  (Wir werden Ihre Anfrage schnellst möglich beantworten)