Die Umschuldung einer Baufinanzierung – so gelangen Sie zum günstigsten Zins

Die Umschuldung einer Baufinanzierung - so geht's

Haben Sie einen Kredit zur Baufinanzierung, so steht unterm Strich am Ende Ihrer Zinsbindung eine Restschuld, die noch zu begleichen ist. Dieser Betrag kann entweder beim bisherigen Anbieter weiterfinanziert werden oder durch eine Umschuldung wechseln Sie zu einem anderen Kreditinstitut.

In beiden Fällen spricht man von einer Anschlussfinanzierung. Der Wechsel zu einem anderen Anbieter ist am Ende Ihrer Zinsbindungsfrist, nach mindestens zehn Jahren, problemlos möglich und gibt Ihnen so häufig ein Darlehen zu günstigeren Konditionen.

Die Vorteile im Überblick

  • Schnellere Schuldenfreiheit
  • Günstigere Zinsen
  • Kürzere Kreditlaufzeit
  • Bei höherer Tilgung Zinsersparnis
  • Attraktivere Konditionen

Die Voraussetzungen zur Umschuldung Ihrer Baufinanzierung

Sie sind Kreditnehmer und haben zur Finanzierung Ihrer Immobilie eine Baufinanzierung in Anspruch genommen? Dann gehören Sie zu den Personen, für die sich zur Sicherstellung der Zahlung Ihrer Restschuld eine Umschuldung lohnen kann. Naht das Ende Ihrer Zinsbindung, kann sich eine Umschuldung finanziell eher lohnen, als den Vertrag mit Ihrem aktuellen Kreditgeber zu verlängern.

Die Umschuldung einer Baufinanzierung im Detail

Die Stichzeit für eine Baufinanzierung ist von der vereinbarten Zinsbindung abhängig. Diese liegt meist bei zehn Jahren. Konkret heißt das für Sie, dass Sie in dieser Zeit vertraglich an Ihr Kreditinstitut gebunden sind. Erst mit dem Ablauf der Zinsbindung ist ein problemloser und kostenfreier Wechsel zu einem anderen Anbieter möglich. Beachten Sie hierzu die Kündigungsfrist Ihrer Baufinanzierung, die i.d.R. 1 Monat beträgt. Bemühen Sie sich in dieser Zeit um einen Wechsel, dann nennt sich diese Möglichkeit der Umschuldung ein Umschulden nach Zinsbindungsfrist.

Beenden Sie vor Ablauf Ihrer vertraglich festgelegten Zinsbindung Ihre Baufinanzierung, so verlangt die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung, die in den meisten Fällen äußerst hoch ausfällt und die Umschuldung so meist unattraktiv macht. Im Falle des Objektverkaufs haben Sie jedoch diese Möglichkeit.

Beträgt die Zinsbindung Ihres Kreditvertrages jedoch mehr als 10 Jahre, so gibt es die Möglichkeit der frühzeitigen Vertragsauflösung. Die vorzeitige Umschuldung bedarf in diesem Fall einer Kündigungsfrist von sechs Monaten. Da Sie in diesem Fall eine Kreditablösung nach dem zehnten Zinsbindungsjahr realisieren wollen, muss hierfür keine Vorfälligkeitsentschädigung aufgebracht werden.

Unser Tipp: Das genaue Studieren Ihres Darlehensvertrags, der gesetzlichen Sonderkündigungsmöglichkeiten zur Vermeidung etwaiger Vorfälligkeitsentschädigungen und die Ermittlung des tatsächlichen Kündigungstermins ist das A und O bei der Anschlussfinanzierung.

Die Nachteile der Umschuldung

  • Neuer Vertragsabschluss notwendig
  • Änderung muss im Grundbuch vermerkt werden
  • Kosten bei vorzeitiger Umschuldung (Zinsbindung bis 10 Jahre)

Machen Sie Ihren Zins-Check:

Vorhaben
Wert der Immobilie
Darlehenssumme

Wir benötigen mehr Informationen

Leider können wir Ihnen für das gewählte Vorhaben derzeit keinen passenden Zinssatz aus unserer Datenbank anbieten.

Gerne besprechen unsere Finanzierungsberater die für Sie optimale Finanzierungsstruktur mit Ihnen, um Ihnen dennoch eine attraktive Baufinanzierungslösung anbieten zu können.

Dazu benötigen wir ausführlichere Informationen zu Ihrem Finanzierungsvorhaben - bitte stellen Sie bei Interesse eine entsprechende Finanzierungsanfrage.

Nochmal

Finanzierungsanfrage stellen

Vorhaben
Darlehenssumme
Wert der Immobilie
Ihr Vor- und Zuname
Ihre E-Mail-Adresse
Ergänzungen

Die Kosten bei vorzeitiger Umschuldung

Beträgt die vereinbarte Zinsbindung 10 Jahre oder weniger und Sie entschließen sich trotz geforderter Vorfälligkeitsentschädigung für eine vorzeitige Umschuldung Ihres Baukredits, so müssen Sie mit hohen Kosten rechnen. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung, welche Ihr Kreditinstitut aufgrund der wegfallenden Zinszahlungen verlangt, richtet sich nach Ihrer Kreditsumme und den Zinsen, die bei vorzeitiger Ablöse für Ihr Kreditinstitut wegfallen. Ein Betrag von mehreren Tausend Euro ist hierbei keine Seltenheit.

Unser Tipp: Kommt Ihnen der geforderte Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung zu hoch vor, so können Sie diesen von der Verbraucherzentrale überprüfen lassen.

So schulden Sie richtig um

Am besten vergleichen Sie frühzeitig vor dem Ende Ihrer Zinsbindung bereits die Zinsen, um die Konditionen bei einer Prolongation zu besprechen. Eine Prolongation meint die Verlängerung Ihres alten Vertrags. Bietet Ihre Bank durch die Prolongation keine wettbewerbsfähige Alternative, dann sollten Sie eine Umschuldung anstreben. Hierzu informieren Sie Ihre Bank, kündigen fristgerecht und stellen den Antrag auf einen Umschuldungskredit beim Anbieter Ihrer Wahl.

Unser Tipp: Bereits 60 Monate vor dem Ende Ihrer Zinsbindung können Sie sich aktuell günstige Zinsen durch ein sogenanntes Forward-Darlehen sichern. Befinden Sie sich gerade in einer Niedrigzinsphase, so lohnt sich auch diese Überlegung für eine mögliche Umschuldung Ihrer Restschuld.

Wichtig ist, dass Sie beim Wunsch zur Umschuldung Ihrer Baufinanzierung immer die verschiedenen Angebote aller Finanzierungspartner prüfen bzw. prüfen lassen. Je nach der Höhe Ihrer Restschuld und den Zinskonditionen können Sie durch den geschickten Vergleich bares Geld sparen. Nehmen Sie sich für diesen Vergleich ausreichend Zeit.

Maßgeschneiderte Beratung zur Umschuldung der Baufinanzierung

Die verschiedenen Anbieter auf dem Kreditmarkt vernebeln den Blick auf das günstigste und attraktivste Angebot für Ihre individuelle Anschlussfinanzierung. Haben Sie den kostengünstigsten Kredit zur lohnenswertesten Umschuldung noch nicht entdeckt, dann helfen wir Ihnen gerne bei Ihrer Suche. Ein persönliches Gespräch hilft Ihnen schnell und unkompliziert dabei, in Zukunft Ihre Baufinanzierung zum individuell günstigsten Zins abzuleisten.

Lassen Sie keinen unnötigen Zeitdruck aufkommen und entscheiden Sie sich so früh wie möglich für eine unabhängige Prüfung Ihrer Immobilienfinanzierung. Gerne informieren wir Sie kostenfrei und unverbindlich über Ihre möglichen Optionen. Auch unser Baufinanzierungsrechner gibt Ihnen einen ersten Einblick in Ihre potentiellen Finanzierungsmöglichkeiten.

Kostenfreien Vorschlag anfordern

 


Bitte beachten Sie bei allen Berechnungen, dass es sich bei den Ergebnissen nicht um verbindliche Konditionsangaben handelt, sondern dass die angegebenen Zinsen etc. bestimmte Annahmen zugrunde legen, die nicht verallgemeinert werden können.

Bildquellen: Bild "Haus mit Geldschein": AlexanderStein/pixabay.com