Arbeitnehmersparzulage beim Bausparen

Die Arbeitnehmerzulage beim Bausparen: Günstig ins Eigenheim

Können Sie beim Bausparen von der Arbeitnehmersparzulage profitieren? Wenn Sie Arbeitnehmer sind, vermögenswirksame Leistungen von Ihrem Arbeitgeber beziehen und Bausparen, können Sie die staatliche Arbeitnehmersparzulage beantragen.

Dabei gibt Ihnen der Staat jährlich bis zu 9 % auf eine maximale Sparleistung von 470 €. Von Ihrem Arbeitgeber können Sie, in Form der vermögenswirksamen Leistungen, bis zu 40 Euro monatlich dazu erhalten. Einziger Haken: Um die Arbeitnehmersparzulage zu bekommen, dürfen Sie ein bestimmtes Einkommen nicht überschreiten und sind sieben Jahre an Ihren Bausparvertrag gebunden.

Welche Sparformen werden unterstützt?

Als Sparer können Sie entscheiden, in was für Anlageformen Sie investieren wollen, um von vermögenswirksamen Leistungen zu profitieren. Jedoch werden nicht alle Formen auch noch mit der Arbeitnehmersparzulage unterstützt. Beispiele für Anlageformen, die von der staatlichen Förderung ausgenommen sind, wären der Banksparplan und die Lebensversicherung. Das klassische Bausparen kann aber mit einer Sparzulage von bis zu 43 Euro jährlich vom Staat gefördert werden. Die höchste staatliche Förderung gibt es für das Fondssparen, hier kann die Arbeitnehmersparzulage bis zu 20 % betragen. Andere staatliche geförderte Anlageformen sind die Darlehenstilgung bei selbstgenutzten Immobilien, offene Investmentfonds oder Geschäftsguthaben an eingetragene Genossenschaften.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Um von einer Arbeitnehmersparzulage beim Bausparen zu profitieren, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Sie sind in einem Arbeitnehmer-Verhältnis und mindestens 16 Jahre alt.
  2. Sie verdienen als Single nicht mehr als ein zu versteuerndes Jahresbruttoeinkommen von 17.900 Euro und als Ehepaar nicht mehr als 35.800 Euro.
  3. Sie beziehen vermögenswirksame Leistungen von Ihrem Arbeitgeber und investieren diese in einen Bausparvertrag.
  4. Ihre Bauspar-Beiträge werden direkt von Ihrem Nettogehalt abgezogen und mit den Zugaben des Arbeitgebers auf einen festgelegten Sparvertrag überwiesen.
  5. Sie halten die siebenjährige Speerfrist ein. Sollten Sie den Bausparvertrag vorzeitig kündigen, müssen Sie die bereits erhaltenen Arbeitnehmersparzulagen an den Staat zurückzahlen.

Wie Sie die Arbeitnehmersparzulage beantragen

Wenn Sie die Arbeitnehmersparzulage fürs Bausparen beantragen wollen, erfolgt das mit Ihrer jährlichen Einkommenssteuererklärung. Angegeben werden hier alle Einzelheiten zum Bausparvertrag, den Arbeitgeberleistungen und Ihren eingezahlten Beiträgen. Von Ihrem Bauspar-Anbieter können Sie sich eine Bescheinigung über diese Informationen ausstellen lassen und diese einfach der Steuererklärung beifügen.

Übrigens haben Sie zwar keinen rechtlichen Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen seitens Ihres Arbeitgebers, trotzdem zahlen die meisten Unternehmen diese Zulage freiwillig. Nachfragen lohnt sich also in jedem Fall.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

KfW Baufinanzierung: Mit den Fördermitteln der KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) zum eigenen Wohntraum. Mehr zur KfW-Wohnförderung erfahren Sie hier.

Bauspardarlehen: Eine beliebte Form der Wohnraumfinanzierung ist das Bauspardarlehen. Welche Bedingungen und Voraussetzungen daran geknüpft sind, lesen Sie hier.

Machen Sie Ihren Zins-Check:

Vorhaben
Wert der Immobilie
Darlehenssumme

Wir benötigen mehr Informationen

Leider können wir Ihnen für das gewählte Vorhaben derzeit keinen passenden Zinssatz aus unserer Datenbank anbieten.

Gerne besprechen unsere Finanzierungsberater die für Sie optimale Finanzierungsstruktur mit Ihnen, um Ihnen dennoch eine attraktive Baufinanzierungslösung anbieten zu können.

Dazu benötigen wir ausführlichere Informationen zu Ihrem Finanzierungsvorhaben - bitte stellen Sie bei Interesse eine entsprechende Finanzierungsanfrage.

Nochmal

Finanzierungsanfrage stellen

Vorhaben
Darlehenssumme
Wert der Immobilie
Ihr Vor- und Zuname
Ihre E-Mail-Adresse
Ergänzungen

Ihre Fragen zur Arbeitnehmersparzulage beim Bausparen beantworteten wir Ihnen gerne. Rufen Sie uns unter 02235 990088 an oder schreiben uns eine Nachricht.

Kostenfreien Vorschlag anfordern

 


Bitte beachten Sie bei allen Berechnungen, dass es sich bei den Ergebnissen nicht um verbindliche Konditionsangaben handelt, sondern dass die angegebenen Zinsen etc. bestimmte Annahmen zugrunde legen, die nicht verallgemeinert werden können.

Bildquellen: Bild "Paar mit Hausschlüssel": LDprod/shutterstock.com