Musterschreiben zum Kündigen des Darlehens

Nachfolgend erhalten Sie drei Mustertexte zur Kündigung von Darlehen. Diese unterscheiden sich in der Zinsbindung des zu kündigenden Darlehens voneinander:
  1. Kündigung eines Darlehens mit einer Zinsbindung zwischen 1 und weniger als 10 Jahren.(PDF, 12KB)
  2. Kündigung eines Darlehens mit einer Zinsbindung von mehr als 10 Jahren (PDF, 11KB)
  3. Kündigung eines variablen Darlehens (PDF, 11KB)
Grundsätzlich kann die Kündigung unterschiedliche Gründe haben. In den meisten Fällen wird der Wunsch nach einem günstigeren Anschlusszins im Vordergrund stehen. Aufgrund der Komplexität der möglichen Baufinanzierungsbausteine ist eine Unterstützung eines spezialisierten Baufinanzierers immer ratsam.

Achtung bei geplantem Neuabschluss

Insbesondere ist bei einem vorschnellen Neuabschluss ist Vorsicht geboten. Zur Bestimmung des richtigen Kündigungstermin ist die Vollauszahlung des ursprünglichen Darlehens maßgeblich. Ist ein zu früher oder später Auszahlungstermin des neuen Darlehens gewählt worden, drohen im schlimmsten Fall hohe Kosten seitens des Kreditgebers.

Ihre Fragen zum Sonderkündigungsrecht in der Immobilienfinanzierung nach §489 BGB beantworteten wir gerne. Rufen Sie uns unter 02235 990088 an oder schreiben uns eine Nachricht

Lesen Sie Folgendes, bevor Sie Ihr Sonderkündigungsrecht wahrnehmen

Umschuldung - das müssen Sie wissen

Sonderkündigungsrecht - zunächst über Umschuldungs-Optionen informieren

Erfahren Sie, welche Aspekte Sie bei einer Umschuldung eines bestehenden Darlehens unbedingt beachten sollten.

 

Zur Umschuldung

 
Berechnen Sie die aktuellen Konditionen einer Baufinanzierung, um Ihr Einsparpotential abzuschätzen.
 

Baufinanzierungsrecher

 

Selbstverständlich können Sie auch einfach direkt einen individuellen Vorschlag zur Umschuldung anfordern.

Kostenfrei Vorschlag anfordern

 

Bildquellen: Bild "Helm und Ordner mit dem Wort Baufinanzierung": PhotographyByMK/shutterstock.com