pexels kaique rocha 380283Ihre Wohnung benötigt dringend eine Heizungssanierung oder eine energetische Sanierung, Sie verfügen aber nicht über die nötigen Sicherheiten, um einen normalen Kredit bei einer Bank zu bekommen? Dann könnte ein Blankodarlehen genau das Richtige für Sie sein – gerade in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit. Was ein Blankokredit ist, wie Sie diesen beantragen und was Sie dafür benötigen, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

 

Was ist ein Blankokredit?

Gehört haben Sie den Begriff sicher schon einmal, aber was ist ein Blankodarlehen? Statt Sach- oder Vermögenswerte von Ihnen zu verlangen, vertraut der Kreditgeber bei der Vergabe eines Blankokredits voll und ganz auf Ihre Bonität und Ihre Zahlungsfähigkeit – so bekommen Sie auch dann ein Darlehen, wenn Sie kein Eigenkapital haben. 

Welche Blankodarlehen gibt es?

Blankodarlehen sind Kredite, die ohne besondere Sicherheiten vonseiten des Kreditnehmers gewährt werden – das heißt jedoch nicht, dass alle Blankokredite gleich funktionieren. Es gibt verschiedene Varianten, die sich in bestimmten Aspekten unterscheiden:

  • Dispo:

Ein Dispo ist die einfachste Form des Blankokredits. Er erlaubt Ihnen Ihr Konto bis zu einem bestimmten Limit zu überziehen, ohne dafür irgendeine Art von Sicherheit angeben zu müssen. Ganz ohne Risiko ist das aber nicht: Ein Dispo mag zwar eine verlockende Option für einen Blankokredit sein, ist aber oft mit hohen Zinssätzen verbunden. Lassen Sie also Vorsicht walten und überziehen Sie Ihr Konto nur im äußersten Notfall.

  • Ratenkredit:

Ratenkredite werden in der Regel zur Finanzierung von Konsumgütern wie zum Beispiel Autos, Elektronik oder Möbeln vergeben – meistens geht es also um die Finanzierung vergleichsweise kleiner Beträge. Ein Ratenkredit wird in monatlichen Raten über eine zuvor festgelegte Laufzeit zurückgezahlt.

  • Bauspardarlehen:

Das Bauspardarlehen ist ein spezieller Kredittyp – immerhin ist es an einen Bausparvertrag geknüpft. Nur, wenn Sie zunächst eine bestimmte Summe in Ihrem Bausparvertrag angespart haben, können Sie ein Bauspardarlehen in Anspruch nehmen. Dieses bietet in der Regel besonders günstige Konditionen, um Immobilienprojekte zu finanzieren.

 

Von der Sparphase zum Eigenheim: Blankodarlehen bei Bausparkassen

Bausparkassen sind Finanzinstitute, die sich spezifisch der Finanzierung von Bau- und Immobilienprojekten widmen. Von konventionellen Darlehen unterscheidet sich ein Blankodarlehen einer Bausparkasse vor allem in einem Punkt: Es besteht aus zwei Phasen. 

Zunächst müssen Sie in einer Sparphase einen bestimmten Betrag ansparen. Sie tätigen also regelmäßige Einzahlungen, bis dieser Betrag erreicht ist. Erst dann haben Sie Anspruch darauf, in der Darlehensphase einen besonders günstigen Kredit zu bekommen – sozusagen als Belohnung dafür, dass Sie der Bank über einen längeren Zeitraum Geld geliehen haben. 

Ein Blankodarlehen bei einer Bausparkasse bietet Ihnen einige Vorteile: 

  • Planungssicherheit:

Die Konditionen für Ihr zukünftiges Darlehen werden schon beim Abschluss Ihres Bausparvertrags festgelegt. Unter Umständen können Sie also in der Zukunft in einer Hochzinsphase von besonders niedrigen Zinsen profitieren.

  • Flexibilität:

Wenn Sie sich Guthaben angespart haben, können Sie dieses nicht nur exklusiv für Bau- oder Immobilienvorhaben, sondern auch anderweitig verwenden, ähnlich wie zum Beispiel bei einem Modernisierungskredit ohne Verwendungsnachweis oder einem Kredit für freie Verwendung

  • Sicherheit:

Ein Bausparvertrag bietet beiden Seiten Sicherheit. Dadurch, dass Sie einen bestimmten Betrag ansparen, zeigen Sie Ihrer Bank Ihre Zahlungsfähigkeit auf. Außerdem erhöhen Sie dadurch den Betrag, den Sie selbst für Ihr Bauprojekt aufbringen können. Das sorgt dafür, dass die Bank Vertrauen in Sie gewinnt und Ihnen bessere Konditionen anbietet.

 

Entscheidung für einen Blankokredit: Vor- und Nachteile im Überblick

Dass Sie für einen Blankokredit keine speziellen Sicherheiten hinterlegen müssen, ist für Sie als Kreditnehmer nur einer von zahlreichen Vorteilen. Blankodarlehen können jedoch auch Nachteile mit sich bringen. Damit Sie einen besseren Überblick bekommen, beleuchten wir beide Seiten:

  • Schnelle Verfügbarkeit:

Blankokredite können häufig schneller vergeben werden als normale Kredite, da Sie keinen langwierigen Prüfprozess durchlaufen müssen.

  • Einfache Beantragung:

Einen Blankokredit zu beantragen, ist in der Regel recht einfach. Bei einem Dispo gibt es zum Beispiel gar keinen Papierkram zu erledigen, bei einem Ratenkredit müssen Sie oft nur einen Vertrag unterschreiben.

  • Flexible Verwendung:

Bei den meisten Blankodarlehen gibt es keine Zweckbindung. Das bedeutet, dass Sie die Ihnen gewährte Kreditsumme für alles verwenden können, wonach Ihnen der Sinn steht.

 

Nachteile gibt es aber natürlich auch ein paar. Da der Kreditgeber bei einem Blankokredit wenig bis keine Sicherheiten hat, sind für Blankodarlehen die Zinssätze meist dementsprechend höher als bei Krediten mit Sicherheiten. 

Darüber hinaus können die Konsequenzen im Falle einer Zahlungsunfähigkeit schwerwiegend sein – oft ergreifen Kreditgeber strenge Maßnahmen bis hin zur Beauftragung eines Inkassounternehmens, eines Vermerks bei der Schufa oder einer Zwangsvollstreckung. 

 

Wann wird ein Blankokredit gewährt: Für Ihr Blankodarlehen sollten Sie die Voraussetzungen kennen

Blankokredite setzen grundsätzlich eine gute Vertrauensbasis zwischen Kreditnehmer und -geber voraus, da Sie als Kreditnehmer keine konkreten Sicherheiten hinterlegen. Aber wie gelingt es, eine solche Basis zu schaffen? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Voraussetzungen:

  • Gute Bonität:

Da Sie keine Sachwerte als Sicherheit hinterlegen, steht und fällt die Entscheidung des Kreditgebers über Ihre Kreditfähigkeit mit Ihrer Bonität. Der Kreditgeber prüft also vor Vergabe des Blankokredits Ihre Einkommensnachweise, Ihr Arbeitsverhältnis, oder klopft bei der Schufa an, um mehr über Sie zu erfahren.

  • Stabiles Einkommen:

Ohne stabiles Einkommen haben Sie kaum eine Chance auf einen Blankokredit – immerhin kann sich die Bank so nicht sicher sein, ob Sie den Kredit auch zurückzahlen können. 

  • Positive Schufa-Auskunft:

Ein positiver Schufa-Eintrag kann über die Kreditvergabe entscheiden. Achten Sie also darauf, Ihre Schulden immer pünktlich zu begleichen.

  • Volljährigkeit:

Nur volljährige Personen können einen Blankokredit beantragen.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie alle Voraussetzungen für ein Blankodarlehen erfüllen? Dann kontaktieren Sie gerne die Experten von mybaufinanzierung oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an. Wir beraten Sie dazu, wie Sie Ihre Chancen auf einen Blankokredit erhöhen und unterstützen Sie dabei, Ihre Unterlagen vorzubereiten.

Blankodarlehen Vergleich: Wie Blankodarlehen Rechner Ihnen helfen, den besten Zinssatz zu finden

Blankodarlehen können Ihnen dabei helfen, kurz- oder langfristig wichtige Käufe zu tätigen. Andererseits bergen sie für Sie aber auch die Gefahr, durch unvorteilhafte Konditionen zu hohe Zinsen zu zahlen. Ein sorgfältiger und unabhängiger Kreditvergleich verschiedener Angebote ist daher unerlässlich, um das optimale Angebot für Ihr Vorhaben zu finden.

Dabei hilft Ihnen mybaufinanzierung.de – bei uns finden Sie:

  • Individuelle Angebote: Die Konditionen für Ihren Blankokredit können je nach Bank und Darlehensart stark variieren. Deshalb ist es immer ratsam, ein individuelles Angebot anzufordern. Auch das geht bei mybaufinanzierung.
  • Persönliche Beratung: mybaufinanzierung stellt Ihnen Experten zur Seite, die Sie durch den gesamten Prozess bis hin zum Blankodarlehen begleiten. Sie unterstützen Sie bei der Auswahl des richtigen Kredits und erklären Ihnen, worauf bei jedem einzelnen Schritt zu achten ist.

Flexibel & praktisch: Blankodarlehen sind eine gute Lösung, wenn Sie gut vergleichen!

Blankokredite sind eine flexible Möglichkeit, schnell und einfach an Geld für wichtige Anschaffungen oder auch größere Projekte zu kommen. Praktisch ist, dass der Prozess bis zur Gewährung des Darlehens in der Regel deutlich schneller vonstatten geht als bei einem normalen Kredit und dass Sie keine besonderen Sicherheiten vorweisen müssen. 

So gut das auch klingt, sollten Sie ein Blankodarlehen trotzdem nicht vorschnell abschließen. Damit Sie als Kreditnehmer von optimalen Konditionen profitieren, ist es wichtig, dass Sie ausgiebig vergleichen und sich von Experten wie dem Team von mybaufinanzierung beraten lassen.

icon phone
Zugelassen

durch die IHK Köln.

icon phone
SSL-Verschlüsselung

bestmöglich gesichert durch SSL.

icon phone
Rechenzentrum in Deutschland

Maximale Sicherheit Ihrer Daten

icon phone
Gesichert mit SIWECOS

dem Security-Scanner des BMWi

Schreiben Sie uns Jetzt auch bei WhatsApp für Sie da.
Schreiben Sie uns.

Angebot berechnen