Sie möchten eine größere Investition tätigen, Ihnen fehlt dafür aber das notwendige Kapital? Wenn Sie bereits eine eigene Immobilie besitzen, ist dies oftmals überhaupt kein Problem! Sie können Ihr Haus beleihen (also eine Hypothek aufnehmen) und auf diese Weise das fehlende Kapital beschaffen. 

Den ersten Schritt zur finanziellen Selbstbestimmung haben Sie mit dem Hauskauf bereits getan. Nun können Sie Ihr Vermögen einsetzen, um weitere Anschaffungen zu finanzieren. 

image.jpegIn diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Haus beleihen, welche Risiken durch die Beleihung entstehen und wie Sie diese vermeiden. Zudem gehen wir darauf ein, wie Sie das beste Angebot für Ihre Beleihung finden und geben Ihnen Tipps für die richtige Umsetzung an die Hand. 

Auf diese Weise können Sie Ihre eigenen vier Wände bei der Bank als Sicherheit vermerken lassen, um größere Investitionen zu tätigen. Ihr Haus stellt nämlich einen Vermögenswert dar, den Sie nutzen können und sollten – selbst wenn Sie Ihre Immobilie noch nicht vollständig abbezahlt haben. 

Kann ich mein Haus beleihen? 

Wenn Sie Ihr Haus beleihen möchten, sollten Sie zwei Voraussetzungen erfüllen: 

  1. Sie müssen zumindest einen Teil der Immobilie abbezahlt haben (je mehr, desto besser), da diese ansonsten nicht als Vermögenswert gilt. 
  2. Zudem sollten Sie ein regelmäßiges Einkommen beziehen, damit Sie die erforderlichen Ratenzahlungen tätigen können. 

 

Welches Angebot möchtest Du berechnen?

Wie weit bist Du bereits bei Deiner Immobiliensuche fortgeschritten?

Wie möchtest Du die Immobilie nutzen?

Was ist der aktuelle Wert der Immobilie?

Wie hoch sind die Modernisierungskosten?

Wo befindet sich die Immobilie? (PLZ)

In welcher Stadt befindet sich das Grundstück?

Wie hoch ist der Kaufpreis?

Wieviel Eigenmittel möchtest du für die Finanzierung einsetzen?

Möchtest Du alleine oder mit einer weiteren Person finanzieren?

In welchem Arbeitsverhältnis bist du beschäftigt?

Wie hoch ist der Gesamtbedarf für die Anschlussfinanzierung?

Wie viel Kapital willst Du aufnehmen?

Wie hoch ist der Kaufpreis des Grundstücks?

Wie hoch sind die geschätzen Baukosten?

Besitz du das Grundstück bereits?

Wie hoch ist das gesamte monatliche Einkommen Deines Haushalts?

Deine Finanzierungsoptionen werden erstellt...

Prüfung der Machbarkeit... Scannen der Zinsen... Vergleich von Finanzierungsoptionen...

Wir haben ein großartiges Angebot für Dich!

Im nächsten Schritt kannst Du eine detallierte Auflistung erster Zins-Vorschläge auf Basis Deiner Angaben einsehen.

Melde Dich unverbindlich an, um Deine Zinsvorschläge sofort zu erhalten:

Es gilt die Datenschutzerklärung

Über 30.000 Bestandskunden

Beste Bewertungen und neueste Technologie

Anbietervergleich - über 500 Banken

Mehr Auswahl ermöglicht beste Angebote

Höchster Datenschutzstandard

Das Bankgeheimnis ist für uns selbstverständlich

Deine Finanzierungsexperten

Erfahrungen & Bewertungen zu mybaufinanzierung Erfahrungen & Bewertungen zu mybaufinanzierung

Vielen Dank.

Und so geht es jetzt weiter:

  • Unten siehst Du erste Zins-Vorschläge auf Basis deiner Angaben.
  • Im anstehenden Informationsgespräch rechnen wir mehrere Möglichkeiten durch, bis wir für Dich gemeinsam die individuell beste Lösung gefunden haben.
  • Dazu nimmt in Kürze einer unserer Spezialisten für Finanzierungen Kontakt mit Dir auf.

Deine ersten Zins-Vorschläge:

Gebundener Sollzins p. a.
Effektiver Jahreszins
Monatsrate
Summe Zahlungen
Sollzinsbindung
20 Jahre
Restschuld
10 Jahre 15 Jahre 20 Jahre
Gebundener Sollzins p.a.
Effektiver Jahreszins
Monatsrate
Restschuld

 

Was bedeutet es, das Haus zu beleihen? 

 

Wenn Sie Ihr Haus beleihen, nehmen Sie einen Kredit auf, bei dem Ihre Immobilie als Sicherheit dient. Hierbei wird eine sogenannte „Grundschuld“ eingetragen. Damit räumen Sie der Bank das Recht ein, bei Zahlungsunfähigkeit Ihr Haus pfänden zu dürfen.

Somit stellen Sie das Haus als Sicherheit für die Bank bereit, und diese gewährt Ihnen im Gegenzug ein Darlehen mit geringen Hypothekenzinsen. So können Sie beispielsweise ein neues Grundstück finanzieren, indem Sie Ihre bestehende Immobilie zu dessen Finanzierung nutzen. 

Wofür kann ich das Geld nutzen, wenn ich mein Haus beleihe? 

Neben dem Immobilienerwerb können Sie die Hausbeleihung auch für viele andere Zwecke nutzen. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass je nach Verwendungszweck unterschiedliche Konditionen zum Tragen kommen. Zu den Nutzungsmöglichkeiten zählen unter anderem: 

  • Reisen
  • Ausbildung Ihrer Kinder
  • Immobilienfinanzierung (beispielsweise Ferienwohnung)
  • Fahrzeugerwerb
  • Einrichtung und Ausstattung Ihrer Immobilie
  • andere Investitionen (Aktien, Anleihen etc.)

Was sind die Voraussetzungen für die Beleihung meiner Immobilie? 

Wenn Sie Ihr Haus beleihen möchten, unterscheiden sich die Voraussetzungen je nach Verwendungszweck. Falls Sie das Kapital für die Renovierung oder Einrichtung Ihrer Bestandsimmobilie nutzen möchten, müssen Sie weniger Voraussetzungen erfüllen. 

Dies liegt daran, dass diese Investitionen den Wert Ihrer Immobilie erhöhen. Bei Zahlungsunfähigkeit kann die Bank daher eine Immobilie pfänden, deren Wert sich gesteigert hat. 

Sollten Sie jedoch das Geld für eine Reise nutzen, profitiert die Bank nicht durch eine Wertsteigerung und hat somit ein höheres Risiko. Dementsprechend müssen Sie in diesem Fall mehr Voraussetzungen erfüllen. 

Für beide Fälle gilt, dass Sie über ein regelmäßiges Einkommen verfügen und Ihre Immobilie zumindest zu großen Teilen abbezahlt haben sollten. 

Kann ich mein schuldenfreies Haus beleihen? 

Falls Sie Ihr schuldenfreies Haus beleihen möchten, haben Sie beste Voraussetzungen für die Aufnahme eines zweiten Kredits. Durch das abbezahlte Haus können Sie eine große Sicherheit vorweisen und hierdurch von günstigen Konditionen der Bank profitieren.

Damit Sie Ihre Schulden schnell loswerden und die eigenen vier Wände als soliden Vermögenswert in eine weitere Finanzierung einbringen können, sollten Sie unbedingt von Anfang an auf die richtige Baufinanzierung setzen. Dies gelingt Ihnen am besten, wenn Sie eine solide Finanzplanung durchlaufen und sich folgende Fragen stellen: 

Diese und weitere Fragen können Sie bequem mit den Baufinanzierungsrechnern von mybaufinanzierung beantworten. Diese Rechner sind vollkommen kostenlos und helfen Ihnen dabei, sich einen ersten Eindruck von den Finanzierungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Im Anschluss können Sie sich Gedanken um die passende Baufinanzierung machen. Je besser die Konditionen Ihrer Finanzierung sind, desto schneller können Sie diese abbezahlen. Auf diese Weise sparen Sie Zinskosten und sind früher schuldenfrei. 

Eine günstige Baufinanzierung zu finden, ist gar nicht so schwer, wenn Sie auf unsere Expert*innen vertrauen. Diese haben über 30 Jahre Erfahrung und suchen kostenlos für Sie die besten Angebote heraus. Kontaktieren Sie uns einfach und wir finden die passende Baufinanzierung für Sie, wenn Sie Ihre Immobilie beleihen möchten.  

Im Anschluss reichen Sie die benötigten Unterlagen bei der Bank ein, schließen den Vertrag ab und Ihre Grundschuld wird notariell vermerkt. So schnell haben Sie Ihr Haus beliehen und können das Geld für Ihren gewünschten Verwendungszweck nutzen. 

Kann ich auch ein nicht abbezahltes Haus beleihen? 

Ja, Sie können auch ein nicht abbezahltes Haus beleihen, allerdings kann es schwieriger sein, die passende Bank mit günstigen Konditionen zu finden. Je mehr Sie Ihr Haus abbezahlt haben, desto höher ist der Vermögenswert, den Sie in die Finanzierung einbringen. 

Daher gilt grundsätzlich: Je mehr Sie Ihren bestehenden Kredit bereits getilgt haben, desto einfacher wird die Suche nach der passenden Finanzierung. Doch auch ohne abbezahlten Kredit können Sie gute Angebote finden. 

Wenn Sie das Geld aus der Finanzierung für die Einrichtung oder Renovierung Ihrer bestehenden Immobilie nutzen möchten, stehen Ihnen meist mehrere Angebote zur Verfügung – da die Ausgaben den Wert des Hauses steigern.

Wenn Sie Ihr Haus beleihen, um mit dem Geld eine Reise durchzuführen oder die Ausbildung Ihrer Kinder zu finanzieren, wird die Suche nach der passenden Bank ein wenig komplizierter. Lassen Sie sich hiervon jedoch nicht verunsichern. 

Kontaktieren Sie stattdessen gerne unsere Expert*innen. Diese helfen Ihnen bei der Suche und finden das passende Darlehen für Ihre individuellen Voraussetzungen. 

 

Haus beleihen: Risiko und Vorteile im Überblick 

Wenn Sie Ihre eigenen vier Wände beleihen, entstehen dabei verschiedene Vor- und Nachteile, die wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle zusammengestellt haben. So können Sie fundiert entscheiden, ob die Beleihung Ihres Hauses eine gute Idee ist oder ob ein anderes Darlehen (beispielsweise ein Anschaffungsdarlehen) für Sie sinnvoller ist.  

Vorteile

Risiken und Nachteile

Günstiges Darlehen mit relativ hohen Darlehensbeträgen

Es wird eine Grundschuld eingetragen (bei Zahlungsunfähigkeit kann dadurch Ihr Haus gepfändet werden)

Verwendungszweck spielt keine so große Rolle (auch für Reisen etc. nutzbar)

Immobilienbezogene Investitionen haben bessere Rahmenbedingungen

Das Darlehen kann auch aufgenommen werden, wenn das Haus noch nicht vollständig abbezahlt ist

Sie müssen mehrere Darlehen gleichzeitig tilgen, wenn Sie Ihr Haus beleihen, während noch ein anderer Kredit abzubezahlen ist

Die Bewilligung eines Kredits ist auch für ältere Menschen und Selbstständige leichter möglich, da bereits ein Vermögenswert die Finanzierung absichert 

Es werden mehr Unterlagen benötigt, als bei einem Ratenkredit (da nicht nur Ihre Finanzsituation, sondern auch der Immobilienwert geprüft werden)

 

Zusammenfassend ist die Hausbeleihung eine sehr gute Möglichkeit, günstige Zinsen in Anspruch zu nehmen und hohe Kreditsummen zu erhalten. Sie sollten allerdings die monatlichen Raten nicht zu hoch ansetzen, um das Risiko der Pfändung zu reduzieren. Eine solide Finanzplanung mit unseren Rechnern hilft Ihnen dabei, dieses Risiko weiter zu reduzieren. 

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihr Haus beleihen: Tipps für Ihren Kredit

Bei einem Kredit handelt es sich nicht um geschenktes Geld. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich die Rückzahlungsmodalitäten anschauen und sich mit den Konditionen vertraut machen. Dies liegt darin begründet, dass je nach Kreditnehmer*in die Ausgangssituation deutlich anders sein kann. 

Um diesen verschiedenen Ausgangssituationen gerecht zu werden, haben wir in den letzten 30 Jahren eine Reihe von Tipps gesammelt und Fragen rund um die Hausbeleihung beantwortet. Diese Antworten helfen Ihnen dabei, sich schnell mit den Gegebenheiten vertraut zu machen und Ihre Ausgangssituation besser einschätzen zu können.  

Ist auch Rentner*innen eine Hausbeleihung möglich? 

Wenn Sie Ihr Haus im Alter beleihen möchten, ist die Suche nach der passenden Bank wichtig. Je nach Anbieter*inn erhalten Sie ansonsten keinen Kredit und bekommen mehr oder weniger direkt gesagt, dass die Bank Ihnen keine attraktiven Konditionen mehr anbieten kann. 

Oftmals wird darauf hingewiesen, dass eine Kreditlaufzeit von 30 Jahren zu Problemen bei der Rückzahlung führen würde. 

Lassen Sie sich davon nicht verunsichern! Unserer Erfahrung nach gibt es einige Banken, die auch Renter*innen attraktive Konditionen anbieten. Es ist somit problemlos möglich, auch als Rentner*in Ihr Haus zu beleihen und das Geld für die Realisierung der eigenen Träume oder zur Unterstützung Ihrer Kinder oder Enkel zu nutzen. 

Durch die Rente oder Pension erzielen Senior*innen in der Regel feste Einkommen. Solange Sie diese und den Grundstückswert in der Hand haben, gibt es viele Banken, die Ihnen gerne einen Kredit ausstellen. 

Unsere Expert*innen helfen Ihnen bei der Suche nach passenden Angeboten.

Kann ich mein Haus beleihen, ohne Einkommen zu erzielen? 

Die Rückzahlung des Kredits erfolgt monatlich in festen Raten. Diese Raten sind in der Regel nicht veränderlich, weshalb bei fast allen Banken ein festes Einkommen als Voraussetzung gilt. 

Ausnahmen bilden Freiberufler und Selbstständige, die zwar schwankende Einkommen haben, aber dennoch bei einigen Banken attraktive Konditionen erhalten. Ganz ohne Einkommen ist dies jedoch schwierig, da die Banken sich die Frage stellen werden, wie Sie die Raten tilgen können. 

Auch wir würden es Ihnen nicht empfehlen, einen Kredit aufzunehmen, wenn Sie kein Einkommen haben. Wenn Sie die Raten nicht mehr tilgen können, hat die Bank im Extremfall die Möglichkeit, Ihr Haus zu pfänden und dieses zu verkaufen oder selbst zu vermieten. Dieses Risiko ist ohne Einkommen zu hoch. 

Allerdings muss unterschieden werden: Sie haben durchaus die Möglichkeit, ohne Arbeitseinkommen einen Kredit zu erhalten. Viele Banken akzeptieren beispielsweise Mieteinnahmen als reguläres Einkommen. In einem solchen Fall können Sie ohne Arbeitseinkommen dennoch Ihr Haus beleihen.  

Somit lautet unser Fazit: Ganz ohne Einkommen besser Finger weg von Krediten! Mit untypischen Einkommen wie beispielsweise bei Selbstständigen oder Vermieter*innen können Sie aber durchaus Ihr Haus beleihen. 

Haus beleihen für Kinder, ist das möglich? 

Sie können in der Tat Ihr eigenes Haus beleihen und Ihren Kindern einen zinslosen oder mit niedrigen Zinsen verbundenen Kredit ausstellen. Steuerrechtlich haben Sie zudem die Möglichkeit, alle 10 Jahre eine Schenkung in Höhe von 400.000 Euro an Ihre Kinder vorzunehmen. 

Sofern die Bank dies gestattet, können Sie also Ihr Haus beleihen, den Darlehensbetrag an Ihre Kinder verschenken und den Kredit selbst abbezahlen. Hierbei sollten Sie jedoch in jedem Fall Rücksprache mit Ihrem Steuerberater beziehungsweise -beraterin halten und die Bank um ihr Einverständnis bitten. 

Darf ich das Haus der Eltern beleihen? 

Damit die Bank ein Haus beleihen kann, benötigt sie das Einverständnis der Besitzer*innen. Ist das Haus Ihrer Eltern noch in deren Besitz, so müssen Sie das Einverständnis der Eltern einholen und diese müssen den Vertrag unterschreiben. 

Dann ist es allerdings möglich, dass Sie das Haus der Eltern trotz Wohnrecht der Familie beleihen, um der Bank zusätzliche Sicherheiten zur Verfügung zu stellen. Dabei haben Sie und Ihre Eltern die Wahl, ob Sie die gesamte Immobilie als Sicherheit angeben möchten oder ob bereits ein bestimmter Betrag ausreicht, beispielsweise 100.000 Euro. 

Ist es wichtig, Finanzierungen zu vergleichen, wenn ich mein Haus beleihe?

Je nach Finanzierungszweck nehmen Sie eine Schuld auf, die von wenigen hundert Euro bis zu mehreren hunderttausend Euro reichen kann. Gerade bei höheren Beträgen, wie sie beispielsweise bei einer Baufinanzierung zustande kommen, ergeben sich gewaltige Zinsunterschiede. Nehmen wir einmal an, dass Sie einen Kredit in Höhe von 150.000 Euro aufnehmen: 

  • Eine Zinsdifferenz von nur 0,5 Prozent würde bereits im ersten Jahr einen Unterschied von 750 Euro herbeiführen. 
  • Über eine Laufzeit von teilweise über 20 Jahren ergeben sich auf diese Weise erhebliche Unterschiede. 

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, dass Sie einen unabhängigen Kreditvergleich für Ihre Finanzierung (vor allem bei einer Haus- beziehungsweise Wohnungsfinanzierung) durchführen. Dieser Vergleich spart Ihnen unter Umständen mehrere tausend Euro, die Sie für anderweitige Zwecke einsetzen können. 

Jedoch lohnt sich der Vergleich auch schon bei Krediten, die keine sechsstelligen Summen bewegen. Somit ist der Vergleich von Finanzierungen auch bei einer Reise oder dem Erwerb eines Neuwagens sehr wichtig. 

Diesen Vergleich müssen Sie dabei nicht einmal selbst durchführen. Gern können Sie unsere Expert*innen kontaktieren und sich zurücklehnen, während wir den passenden Kredit suchen. Vertrauen Sie auf 30 Jahre Erfahrung von mybaufinanzierung und sichern Sie sich die günstigsten Zinsen. 

 

Kann der Staat mein Haus beleihen? 

Im Netz kursieren immer wieder Gerüchte darüber, dass der Staat die Häuser von Privatpersonen enteignen und auf diese Weise Schulden tilgen und Investitionen tätigen möchte. Unter dem Mythos „Zwangshypothek“ kursieren beispielsweise wilde Spekulationen im Internet. 

In diesen Spekulationen ist davon die Rede, dass der Staat sich durch die Enteignung bei den Wohnungs- und Hauseigentümer*innen bereichern möchte und auf diese Weise Bauherr*innen um die Früchte Ihrer Arbeit bringt. 

Doch was ist eigentlich eine Enteignung? 

Unter einer Enteignung versteht man grundsätzlich, dass der Staat gegen Entschädigung die Eigentumsrechte der Besitzer*innen einschränkt und übernimmt. 

Rechtlich ist dies dem Staat nach Artikel 14 Grundgesetz in der Tat gestattet, wenn die Enteignung dem Wohle der Allgemeinheit dient. Allerdings ist sie nur möglich, wenn eine Entschädigung gezahlt wird, die im Zweifelsfall gerichtlich zu klären ist. 

Somit kann der Staat zwar in Ausnahmesituation eine Enteignung durchführen, in der BRD ist dies allerdings nur einmal vorgekommen (1952 im Zuge der Währungsreform und der wirtschaftlichen Probleme der Nachkriegszeit). 

Sie müssen sich also keine Sorgen um eine Enteignung machen. Zunächst wäre der Staat wohl im Fall der Fälle an Immobilien interessiert, die besonders wertvoll sind, beispielsweise in der Münchner Innenstadt, oder die der Infrastruktur dienen, zum Beispiel Gebäude an Bahnstrecken, Landwirtschaft etc. 

Zudem wäre die Enteignung durch die angemessene Entschädigung ein Nullsummenspiel. Das Risiko einer Enteignung Ihrer privaten Immobilie ist daher verschwindend gering und sollte Ihnen keine Sorgen bereiten. 

Haus beleihen: Rechner nutzen, Konditionen checken und das beste Angebot finden

Sie möchten die Konditionen berechnen, die anfallen, wenn Sie Ihr Haus beleihen? Dabei müssen Sie nicht auf einen Taschenrechner sowie Stift und Block zurückgreifen. Nutzen Sie stattdessen lieber die mybaufinanzierung-Rechner und sparen Sie Zeit, Nerven und Kosten. 

Mit unserem Zinsrechner können Sie bequem kalkulieren, wie teuer ein Anschlussdarlehen beziehungsweise ein Darlehen mit Immobilie als Sicherheit ist. So können Sie mögliche Angebote miteinander vergleichen und das Angebot mit den günstigsten Zinsen finden. 

Im Anschluss hilft Ihnen unser Tilgungsrechner dabei, die Rückzahlungsraten zu bestimmen und Ihre Finanzplanung zu optimieren. Auf diese Weise kommen Sie nicht in finanzielle Schieflage und können jederzeit die Raten bezahlen. 

Neben diesen beiden Rechnern finden Sie bei mybaufinanzierung weitere Tools: 

Diese Rechner sind allesamt kostenlos und Sie müssen nur wenige Daten für die Berechnung angeben. So können Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihre Finanzierung kalkulieren und diese mit einer anderen Finanzierung vergleichen. 

Bester Kredit zum Hausbeleihen: Sparkasse, Volksbank & Co.

Sie möchten einen möglichst günstigen Kredit, wenn Sie Ihr Haus beleihen? Oder möchten Sie eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital aufnehmen, finden aber kein passendes Angebot?

Dann ist ein Vergleich verschiedener Anbieter*innen sinnvoll. Auf diese Weise können Sie die Konditionen miteinander vergleichen und finden auch ohne Eigenkapital eine Bank, die Ihnen einen Kredit ausstellt. 

Mit einem gründlichen Vergleich können Sie mehrere tausend Euro sparen. Bei mybaufinanzierung erfolgt dieser Vergleich in drei Schritten: 

  1. Rechner nutzen: Zunächst sollten Sie sich mit unseren kostenlosen Online-Rechnern einen Eindruck von Ihren Finanzen und möglichen Krediten verschaffen. Auf diese Weise bringen Sie alle wichtigen Rahmenbedingungen in Erfahrung und können Ihre Finanzen im Hinblick auf die Rückzahlung besser einschätzen. 
  2. Unsere Expert*innen kontaktieren: Im Anschluss können Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit unseren Expert*innen vereinbaren. Dabei lernen wir Sie und Ihre Vorstellungen besser kennen und können so die Suche nach passenden Krediten auf Sie zuschneiden.
    Mit über 30 Jahren Erfahrung finden unsere mybaufinanzierung-Expert*innen schnell die besten Angebote und erstellen Ihnen eine Liste. Währenddessen können Sie sich bereits um die Verwendung des Geldes kümmern. 
  3. Haus beleihen: Nachdem wir Ihnen eine Liste mit möglichen Angeboten zukommen lassen, können Sie sich für eine der Optionen entscheiden. Selbstverständlich können Sie dabei erneut mit uns Rücksprache halten. Unsere Expert*innen stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. So schnell können Sie Ihr Haus beleihen und als Kapitalquelle nutzen. 

Möchten Sie Ihr Haus beleihen? Dann vertrauen Sie auf mybaufinanzierung!

Wenn Sie bereits in den eigenen vier Wänden wohnen oder Ihre Eltern Ihnen diese als Sicherheit bereitstellen, können Sie ein Haus beleihen. Auf diese Weise können Sie günstig hohe Kredite aufnehmen, da Ihre Immobilie das Risiko der Bank reduziert. 

Die Voraussetzung hierfür ist, dass das Haus zumindest zum Teil abbezahlt ist und Sie ein regelmäßiges Einkommen beziehen. Das Geld aus der Beleihung Ihrer Immobilie können Sie für wohnliche Zwecke (Renovierung und Kauf einer neuen Immobilie) oder für eine Vielzahl anderer Vorhaben nutzen (von Reisen bis zur Finanzierung der Kinderausbildung). 

Dabei sollten Sie allerdings beachten, dass Sie der Bank somit eine Grundschuld einräumen. Im Zweifelsfall hat die Bank dann die Möglichkeit, Ihre Immobilie zu pfänden. Von daher sollten Sie eine solide Finanzplanung vornehmen und sich nicht überschulden.

Bei der Suche nach den passenden Angeboten müssen Sie es sich nicht unnötig schwer machen. Vertrauen Sie auf mybaufinanzierung und nutzen Sie unsere kostenlosen Rechner. Zudem können Sie unsere Expert*innen kontaktieren und diese den Vergleich übernehmen lassen. 

 

Auf diese Weise können Sie eine günstige Finanzierung aufnehmen und Ihre eigenen vier Wände als Hebel für neue Investitionen nutzen, indem Sie Ihr Haus beleihen. 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage!

 

Ihr Marc Schnitzler von mybaufinanzierung

icon phone
Zugelassen

durch die IHK Köln.

icon phone
SSL-Verschlüsselung

bestmöglich gesichert durch SSL.

icon phone
Rechenzentrum in Deutschland

Maximale Sicherheit Ihrer Daten

icon phone
Gesichert mit SIWECOS

dem Security-Scanner des BMWi

Schreiben Sie uns Jetzt auch bei WhatsApp für Sie da.
Schreiben Sie uns.