Zinsen, Laufzeiten, monatliche Raten, Tilgung – wer soll da denn noch den Überblick behalten? Zugegeben, einfach ist das nicht. Dabei ist eine genaue Berechnung der einzelnen Parameter rund um einen Kredit wichtig, um eine finanzielle Schieflage zu vermeiden. 

Deshalb widmen wir uns heute einem Thema, zu dem immer wieder Fragen aufkommen: der Tilgung.

Wir helfen Ihnen dabei, die Tilgung für Ihr Abzahlungsdarlehen zu verstehen, zu berechnen und anschließend die optimale Baufinanzierung zu finden. Immerhin ist die Finanzierung einer Immobilie häufig die größte Investition des Lebens – hier sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

 

Was ist die Tilgung? 

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, besteht Ihre monatliche Rate aus zwei Komponenten: den Zinsen und der Tilgung. Kurz gesagt ist die Tilgung das, was Sie an den Kreditgeber zurückzahlen, während der Zins der Betrag ist, den Sie obendrauf zahlen. 

  • Die Tilgung ist der Anteil der monatlichen Rate, der dazu dient, den geliehenen Hauptbetrag zu reduzieren und Ihre Schulden abzubauen.
  • Die Zinsen hingegen sind die Kosten für die Inanspruchnahme des Darlehens und werden auf den noch ausstehenden Darlehensbetrag berechnet. 

Mit jeder Zahlung, die Sie leisten, zahlen Sie also einen Teil des Darlehensbetrags (Tilgung) sowie die Zinsen für diesen Zeitraum.

Geben Sie acht auf die Höhe der zu zahlenden monatlichen Rate, damit Sie nicht ins „finanzielle Straucheln“ kommen. Als Richtwert wird häufig ein Betrag von maximal 30 Prozent Ihres monatlichen Nettoeinkommens genannt – so haben Sie zu jeder Zeit noch genügend finanzielle Mittel in der Hinterhand. 

Bedenken Sie dabei auch, dass dieses Geld, solange Sie noch Miete zahlen, quasi in der Versenkung verschwindet – es in eine eigene Immobilie zu investieren, ist fast immer sinnvoller.

Rate kalkulieren: Tilgung berechnen und Formel anwenden

Vereinfacht gesagt ist die Tilgung der Teil des Annuitätendarlehens, den Sie tatsächlich zurückzahlen. Bei einem Annuitätendarlehen bleiben die Raten über die Dauer der Zinsbindungsfrist konstant – die Anteile von Zinsen und Tilgung an der Rate variieren jedoch.

Theoretisch ist die Formel zur Berechnung Ihrer Tilgungsrate ganz einfach:

Tilgung = (Monatsrate – monatliche Zinszahlung) x Laufzeit in Monaten

Da allerdings in der Realität – gerade bei Baufinanzierungen mit langer Laufzeit – oft noch andere Faktoren mit ins Spiel kommen, wird es schnell kompliziert. 

Falls Sie den Faden verloren haben, springt mybaufinanzierung ein: Unser kostenloser Tilgungsrechner hilft Ihnen dabei, auch komplexe Tilgungsraten, zum Beispiel bei variierenden Zinssätzen, oder Ihre Tilgung in Prozent zu berechnen. 

 

Anfängliche Tilgung berechnen

Der anfängliche Tilgungssatz ist der Satz, den Sie am Anfang Ihrer Baufinanzierung zurückzahlen. Ab der ersten Zahlung an die Bank erhöht sich Ihr Tilgungsanteil, da sich die Restdarlehenssumme und der Zinsanteil verringern. 

Falls Sie noch unsicher über Ihren zukünftigen Kredit sind, können Sie einen unserer Baufinanzierungsrechner zur Hilfe nehmen und damit unter anderem Ihre anfängliche Tilgung berechnen. Alternativ können Sie Ihre anfängliche Tilgung auch händisch berechnen. Nutzen Sie hierzu folgende Formel: 

Anfängliche Tilgung = (Darlehenssumme x Tilgungssatz pro Jahr) / 12

Nehmen Sie beispielsweise einen Kredit in Höhe von 250.000 Euro auf und haben für das erste Jahr einen Tilgungssatz von 2 Prozent vereinbart, berechnen Sie die anfängliche Tilgungsrate folgendermaßen:

(250.000 x 0,02) / 12 = 416,67 Euro anfängliche Tilgung im ersten Monat

 

Monatliche Tilgung berechnen

Anhand des monatlichen Tilgungsanteils sehen Sie, wie viel Sie pro Monat zur Tilgung Ihres Darlehens beitragen. Bei der Berechnung der Tilgung im jeweiligen Monat hilft Ihnen der Tilgungsrechner von mybaufinanzierung weiter – er zeigt Ihnen die Rate an, die bei Ihren Konditionen fällig wird, und weist aus, welcher Anteil dieser Rate monatlich in die Tilgung fließt.

 

Jährliche Tilgung berechnen

Ganz ähnlich sieht es mit der jährlichen Tilgung aus. Wie der Name schon sagt, ist die jährliche Tilgung der zusammenaddierte Betrag der in einem Jahr geleisteten Zahlungen. 

 

Zinsen und Tilgung berechnen – so spielen beide Faktoren zusammen

Nachdem Sie nun wissen, was eine Tilgung ist, wie Sie diese berechnen und wo Sie Hilfe von Expert*innen bekommen, wenden wir uns jetzt dem anderen wichtigen Teil eines jeden Kredits zu: den Zinsen. Damit Sie ein vollständiges Bild Ihrer monatlichen Belastung und der Gesamtkosten Ihrer Baufinanzierung erhalten, müssen Sie unbedingt beide Faktoren im Auge behalten. 

  • Wenn der Tilgungssatz hoch ist, zahlen Sie Ihren Kredit schneller ab als mit einem niedrigen Tilgungssatz.
  • Möchten Sie eine Tilgungssatzänderungsoption einbauen, sprich die Möglichkeit haben, den Tilgungssatz zu wechseln, kann dies unter Umständen einen Zinszuschlag zur Folge haben.

Es gilt also, eine Balance zu finden. Mit mybaufinanzierung können Sie verschiedene Szenarien durchspielen, Angebote von über 400 Banken vergleichen und sich von führenden Expert*innen kostenlos beraten lassen. 

Unser Vergleichsrechner ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, die Auswirkungen verschiedener Zins- und Tilgungssätze auf Ihre monatlichen Raten und die Gesamtkosten Ihres Darlehens einzusehen. So können Sie eine fundierte Entscheidung bei der Wahl Ihrer Finanzierung treffen.

So können Sie mit mybaufinanzierung Ihre Kredittilgung berechnen

Die Tilgung für Ihr Darlehen zu berechnen ist ganz einfach: Sie können den mybaufinanzierung-Rechner nämlich völlig kostenfrei nutzen. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht:

  1. Greifen Sie auf den Tilgungsrechner zu.
  2. Wählen Sie, ob Sie Ihre monatliche Rate oder die Gesamtlaufzeit berechnen möchten. 
  3. Füllen Sie alle Felder mit den auf Sie zutreffenden Daten aus. 
  4. Fügen Sie, falls notwendig, optionale Daten hinzu.
  5. Klicken Sie auf „Berechnen“. 

Der Rechner dient Ihnen vor allem zur ersten Orientierung. Für eine detaillierte Beratung und individuelle Angebote stehen Ihnen die Baufinanzierungsexpert*innen von mybaufinanzierung jederzeit zur Verfügung.

Tilgung berechnen und den Weg zum Traumhaus ebnen

Bei der Planung Ihrer Baufinanzierung spielen Tilgung und Zinsen eine zentrale Rolle – immerhin zeigen diese beiden Zahlen Ihnen, wie tief Sie jeden Monat für Ihren Traum vom Eigenheim in die Tasche greifen müssen.

Noch einmal zusammengefasst: Die Tilgung ist das, was Sie an den Kreditgeber zurückzahlen. Der Zins hingegen ist das, was die Bank an Ihnen verdient.

Unser unabhängiger Kreditvergleich hilft Ihnen dabei, die beste Finanzierung zu finden. Daneben sind auch unsere Rechner Tools, die Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und dabei auch noch leicht und intuitiv zu bedienen sind. Dennoch ist eine anschließende detaillierte Beratung durch unsere Expert*innen unerlässlich – kontaktieren Sie uns, damit wir gemeinsam die besten Konditionen für Ihre individuellen Ansprüche finden.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Marc Schnitzler von mybaufinanzierung

Das hat andere auch interessiert:

icon phone
Zugelassen

durch die IHK Köln.

icon phone
SSL-Verschlüsselung

bestmöglich gesichert durch SSL.

icon phone
Rechenzentrum in Deutschland

Maximale Sicherheit Ihrer Daten

icon phone
Gesichert mit SIWECOS

dem Security-Scanner des BMWi

Schreiben Sie uns Jetzt auch bei WhatsApp für Sie da.
Schreiben Sie uns.